Schlagwort-Archive: HSP

Ein tolles Buch zum Thema Hochsensibilität – Rezension

Buch zur Hochsensibilität

Buch von Sabine Dinkel

Sabine Dinkel ist mit „Hochsensibel durch den Tag“ ein meiner Meinung nach sehr praxisnahes, persönliches und gleichzeitig professionelles Buch zum Thema Hochsensibilität gelungen.

Schon der Einband lässt mich hingucken und löst den Drang aus, es unbedingt anfassen zu wollen. In beruhigendem Blau gehalten sind die Überschriften, „Zwischenrufe“, Zitate und Merkboxen. Auch die eine oder andere Zeichnung schleicht sich ein, sehr klar erkennbar aus der Feder der Autorin.

Unterschied Normalsensibel - Hochsensibel

Bildbeispiel aus dem Buch von Sabine Dinkel

Sabine Dinkel lässt den theoretischen Überbau mit wissenschaftlichen Erklärungen usw. fast komplett weg und verweist stattdessen auf die entsprechende Literatur. Dies gefällt mir sehr gut, da ich mich so gleich in die Praxis stürzen kann. Die Tipps und Tricks kann ich auch nutzen, ohne dass es mir wissenschaftlich erklärt wird.

Das Buch ist eingeteilt in verschiedene Lebensbereiche wie Arbeitsplatz, Bekanntschaften, Partnerschaft oder auch Arztbesuch (für mich ein besonders erhellendes Kapitel). Es gibt eine Beschreibung der besonderen Herausforderungen für HSP, dann Tipps und Tricks für Prophylaxe. Und, was ich besonders gelungen finde: einen Notfallplan, wenn man schon mittendrin steckt.

Ein Kapitel befasst sich mit dem Umgang und dem wichtigen gegenseitigen Verständnis von Hochsensiblen und Normalsensiblen miteinander; ein weiteres Kapitel beleuchtet allgemeine Dinge, die man tun kann, um Energie zu tanken und sich wohl zu fühlen. Nicht alle sind mir neu, aber oft hilft ja ein wiederholter Hinweis, sie auch tatsächlich anzuwenden 🙂 .

Das ganze Buch kommt sehr humorvoll und geerdet daher, mit einem klaren Schwerpunkt auf Selbstfürsorge. Ein Highlight für mich ist die Sache mit der Feierabendseife, so einfach und so wirkungsvoll 🙂 .

Ich glaube, dass jeder HSP sich hier wiederfindet und wertvolle Informationen aus dem Buch mitnehmen kann. Mir jedenfalls geht es so, dass ich eine Menge Anregungen selbst anwende und auch meinen Klienten weitergebe. Oder ich empfehle ihnen gleich das ganze Buch 😉 .

Klare Kauf- und Leseempfehlung!

Bin ich ein hochsensibler Mensch? Fragen über Fragen

Bei der Beschäftigung mit dem Thema Hochsensibilität, kommt man sehr schnell dahin, sich zu fragen, ob man "auch so einer" ist, oder ob der Mensch, den man vor Augen hat, "so einer" ist. Es gibt hier eine Reihe spezieller Fragen, die Hinweise darauf geben können.

©-HaywireMedia-Fotolia.com_.jpg

Im Internet findet man mittlerweile Tests (z.B unter www.zartbesaitet.net) und Fragenkataloge dazu (z.B. bei Ulrike Hensel). Für meine eigenen Info-Veranstaltungen zum Thema habe ich mir selbst eine Liste mit Fragen zusammengestellt. Dielese ich den Teilnehmern dann vor, um ihnen ein Gefühl dafür zu geben, worum es geht. Diese Fragen-Liste möchte ich Euch heute zur Verfügung stellen. Klicke hier:  HSP_Fragen_Webinar , um Dir das PDF herunter zu laden.

Wie gesagt, gibt die Beantwortung der Fragen einen Hinweis, keinesfalls kann das Ergebnis als eine Art "Diagnose" gewertet werden.

Viel Spaß beim Herausfinden 🙂 .

Und wenn Du Dich nun zugehörig fühlst zu der Gruppe der HSP? Dann hast Du folgende Möglichkeiten:

  • Fein, wieder was gelernt, nächstes Thema 🙂
  • Du willst mehr darüber wissen, dann kannst Du Dich informieren, z.B. unter www.zartbesaitet.net oder www.hochsensibel.org. Oder Du liest ein Buch, wie z.B. "Mit viel Feingefühl" von Ulrike Hensel oder "Wenn die Haut zu dünn ist" von Rolf Sellin. Beide kann ich empfehlen.
  • Du möchtest über neue Beiträge und Tips von mir zum Thema HSP informiert werden? Dann melde Dich unverbindlich zu meinem Neuigkeiten-Brief an, direkt unter diesem Beitrag oder rechts in der Seitenleiste (jederzeit kündbar mit einem Klick).
  • Hast Du direkt Handlungsbedarf, dann schick mir eine Email oder ruf mich an unter 04793-95 50 57. Wir bespechen dann, was Dein nächster Schritt sein könnte.